Museloch regeln von a-z

 

Abholen

Die Kinder freuen sich, wenn Ihr Mami pünktlich beim Treffpunkt erscheint/wartet um sie abzuholen.

 

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt schriftlich mit unserem Anmeldeformular und ist für Kinder aus allen Gemeinden möglich. Die Spielgruppenplätze werden in der Reihenfolge des Anmeldungseingangs vergeben. Es werden bis 12 Kinder pro Gruppe aufgenommen. Wenn sich weniger als 6 Kinder anmelden, behalten wir uns das Recht vor, diese Gruppe nicht durchzuführen.

 

Ausrüstung

Wichtig: bei uns darf man dreckig werden. Bitte Kleider anziehen die dreckig werden dürfen!

Sommer: gute Schuhe, lange bequeme Hose, T-Shirt, Jäggli, Sonnenhut, bei unbeständigem Wetter Regengarnitur im Ruckseckli, Sonnencreme zu Hause eincremen.

Winter: Zwiebel-Look eignet sich am besten! Gute warme Schuhe (gefütterte Gummistiefel), gefütterte Regengarnitur, oder Skianzug, Handschuhe (auch Ersatz), Mütze.

 

Basteln

Basteln ist freiwillig!!! Falls euer Kind nach mehrmaligem Nachfragen nicht möchte, werden wir das akzeptieren, was wir auch von den Eltern verlangen. Weniger ist mehr. Auch wenn nur ein paar Striche auf einer Zeichnung sind oder nicht viel draufgeklebt wird, wenn es für das Kind stimmt, ist das ok.

 

Dauer

Ein Spielgruppen Morgen dauert jeweils 2 ½ Std. von 8:45 - 11:15Uhr

 

Elternzusammenarbeit

Die Eltern kennen die eigenen Kinder am Besten. Sie sind ihr höchstes Gut! Der Austausch und das Vertrauen der Eltern sind uns sehr wichtig. Eine gute Zusammenarbeit kann nur durch einen wohlwollenden und offenen Austausch gelingen. Die Eltern und die Spielgruppenleiterin zusammen unterstützen, begleiten und fördern das Kind.

 

Extras

Um Ihr Kind betreuen zu können, bitten wir Sie, die Leiterinnen über durchgemachte Krankheiten, Allergien oder benötigte Medikamente zu informieren.

 

Fotos

Wenn Sie damit einverstanden sind, machen wir sporadisch Fotos für unsere Homepage. Ansonsten bitte mündlich mitteilen.

 

Garten

Wir pflanzen mit den Kindern Kräuter, Gemüse und Blumen an, welche wir pflegen, ernten, probieren und zwischendurch auch mal mit nach Hause nehmen werden.

Geburtstag

Der Geburtstag der Kinder wird natürlich gefeiert. Am Geburtstag darf das Geburtstagskind ein Znüni mitbringen (freiwillig).

 

Kritik

Wir versuchen Ihrem Kind einen möglichst schönen Aufenthalt in der Spielgruppe zu ermöglichen. Verbesserungsvorschläge und Anregungen helfen uns weiter.

 

Kündigungsfrist

Die Anmeldung des Kindes gilt für ein ganzes Spielgruppenjahr. Eine Kündigung während des Jahres ist schriftlich und unter Einhaltung einer einmonatigen Kündigungsfrist auf Ende eines Quartals möglich.

 

Notfälle

Damit wir in einem Notfall die Eltern erreichen, ist es wichtig, dass Sie uns eine Telefon Nummer hinterlegen, unter welcher Sie während der Spielgruppenzeit erreichbar sind. Eine Notfallapotheke ist vor Ort. Die Leiterinnen haben den Kurs "Notfälle bei Kleinkindern" beim Samariterverein Ins absolviert.

 

Platz finden

Nicht jedem Kind fällt es leicht, den Ablösungsprozess zu bewältigen. In der Spielgruppe bieten wir Raum und Zeit, um langsam aufeinander zugehen zu können und neue Gspändli zu finden.

 

Raufereien

Machtspiele und Raufereien gehören auch in die Spielgruppe. Die Kinder sind meist befähigt, den Konflikt selbst zu lösen. Die Leiterin schreitet jedoch ein, wenn ein Kind mit der jeweiligen Situation überfordert ist.

 

Regeln und Rituale

Auch in der Spielgruppe müssen einige Regeln befolgt werden. Diese werden von den Spielgruppenleiterinnen bestimmt und den Kindern klar mitgeteilt. Kinder lieben Rituale! Der gleich bleibende Ablauf, die Lieder, Verse und Spiele geben dem Kind Sicherheit und Geborgenheit.

 

Sponsoren

Wir freuen uns über jede Art von Sponsoring!

 

Trägerschaft

Die Garten-Spielgruppe ist eine Private Spielgruppe und wird von Cornelia Gugger geführt & verwaltet.

 

Versicherung

Die Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung für das Kind ist Sache der Eltern. Die Garten-Spielgruppe übernimmt keine Haftung.

Die Spielgruppenleiterin ist berufshaftpflichtversichert.

 

Windeln

Falls ein Kind noch Windeln trägt, ist das kein Problem. Wir haben die Möglichkeit zu wickeln. Wir bitten Sie aber, eine Ersatzwindel einzupacken.

 

Znüni

Der Znüni wird von uns zur Verfügung gestellt und ist im Beitrag inbegriffen. Wenn Ihr Kind eine Allergie hat, teilen Sie uns das unbedingt mit! Wir achten auf ein gesundes und ausgewogenes Znüni.

Den Znüni stellen wir uns, je nach Saison, mit Früchten, Beeren und Gemüse aus dem Garten zusammen.

 

Zecken

 

Prophylaktisch: An Hals, Fuss- und Handgelenken Zeckenschutzmittel ein sprayen. Nach der Spielgruppe: Das Kind am ganzen Körper nach Zecken absuchen. Zecken mögen feuchte und warme Orte, also Achselhöhlen, Genitalgegend, aber auch in den Haaren können sie sich verkriechen. Zecken mit einer flachen Pinzette ganz nahe an der Haut fassen und mit sanftem Zug entfernen - ohne Drehen oder Benutzung von Öl oder Salbe. Einstichstelle desinfizieren und beobachten. Bildet sich in den kommenden Tagen eine Entzündung, den Arzt aufsuchen.